Systemtools Software

Neue Features

Neu in der Version 12.0

Ansicht „Group Policy Links“

Die neue Ansicht „Group Policy Links“ („Gruppenrichtlinien-Links“) in Hyena kann verwendet werden, um Informationen zu allen Gruppenrichtlinienobjekten (GPOs) anzuzeigen, die mit einer oder mehreren Organisationseinheiten verknüpft sind. Darin eingeschlossen sind die Auflistung der Richtlinienanzahl, der Richtlinienreihenfolge, des Status sowie WMI-Filterinformationen.

Während mit der Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole (GPMC) dieselben Informationen angezeigt werden können, ist die Anzeige bei diesem Vorgehen auf die GPO-Verknüpfungen zu einer einzigen Organisationseinheit beschränkt. Mit der Hyena-Ansicht der GPO-Verknüpfungen können diese Informationen für eine beliebige Anzahl von Organisationseinheiten zur selben Zeit angezeigt werden.

Ansicht „Active Directory Statistics“

Die neue Ansicht „Active Stats“ in Hyena vereinfacht die Anzeige der Gesamtzahl und Art der Objekte, die in einem oder mehreren ausgewählten Containern oder Organisationseinheiten enthalten sind. In der Ansicht „Stats“ kann die Anzahl der Objekte in jeder Objektklasse oder in ausgewählten Objektklassen angezeigt werden.

Weitere Optionen bilden die Suche in Unterebenen, die optionale Einrückung von Untercontainern, das Überspringen von gesperrten Usern oder Computern und die Anzeige individueller Gruppentypen.

Weitere Hyena-Änderungen

  • Es wurde eine Option hinzugefügt, um die Attributliste von „View Deleted Objects“ („Gelöschte Objekte anzeigen“) zu spezifizieren.

  • Der Hyena-Komponente „Active Task“ wurde die Möglichkeit hinzugefügt, Verzeichnisobjekte zu verschieben („Moving“) und umzubenennen („Renaming“).

  • Für das Benutzerverzeichnis-Template (Home Directory Template) wurde eine Methode erstellt, um die Einrichtung spezieller Sicherheitseinstellungen („Special“) zu ermöglichen.

  • Die Werkzeugbefehle haben nun einen eigenen, in der Größe anpassbaren Dialog.

  • Dem Hauptmenü (Control-T) wurde die Option „Clear Selected“ („Ausgewählte löschen“) hinzugefügt.

  • Im Dialog „Query-Properties“ („Query-Eigenschaften“) wurde den LDAP-Filtern eine Auswahlmöglichkeit für die Schriftgröße hinzugefügt.

  • In der Funktion „Manage Directory Attributes“ („Verzeichnisattribute verwalten“) wurde ein separater Abschnitt erstellt, um Attribute im DN-Format (z. B. „ManagedBy“) zu aktualisieren.

  • Der Button „Find“ („Finden“) im LDAP-Parameter-Dialog wurde aktiviert, um Attribute im DN-Format abzufragen.

  • Die Methode „Modify“ („Verändern“) bei TSE-Werten im Active Editor wurde gefixt.

  • Der Ansicht „Group Member Matrix“ („Gruppenmitgliedermatrix“) wurde eine Filteroption für Gruppenmitgliedsklassen hinzugefügt.

  • Für die bei WMI-Querys erhaltenen Daten/Zeiten wurde eine Sortiermöglichkeit hinzugefügt.

  • Die bei WMI-Querys erhaltenen Daten/Zeiten wurden darauf eingegrenzt, abhängig von den Ländereinstellungen des Systems entweder im Format M/T/JJ oder im Format T/M/JJ angezeigt zu werden.

  • Dem Hauptmenü wurde die Option File > Manage WMI Queries (Datei > WMI-Querys verwalten) hinzugefügt.

  • Das Problem, das bewirkte, dass in der Hyena-Komponente Active Task die Option „user cannot change password“ („User kann Passwort nicht ändern“) nicht gespeichert werden konnte, wurde beseitigt.

  • Eine neue Fehlermeldung wurde hinzugefügt, die angezeigt wird, wenn in Active Task sowohl „user cannot change password“ („User kann Passwort nicht ändern“) als auch „user must change password at next logon“ („User muss Passwort beim nächsten Login ändern“) aktiviert wurden.

  • Das Problem, das durch die Verwendung von %1 etc. in der Makrobefehlsfolge und einer folgenden fehlerhaften Interpretation dieser Befehle verursacht wurde, wurde beseitigt.

  • Die erweiterten Registry-Einstellungen DefaultNewShareSecurity, ReadEntireEventLogDateRange, DnDisplayFormat und AllowExtendedListWindowKeySearch wurden hinzugefügt.

  • Exporter Pro (v3.2): Dem Export lokaler Gruppenmitglieder wurden Optionen hinzugefügt, die es ermöglichen, den User-Status (enabled/disabled) anzuzeigen und verschachtelte Mitglieder zu exportieren.

Neu in der Version 11.7

Neue Funktionen von Hyena v11.7

Aktualisierter Active Directory Query Manager

Der Active Directory Query Manager von Hyena wurde ausgiebig modifiziert und verfügt nun über eine neue grafische Benutzeroberfläche sowie viele neue Funktionen, um selbst komplexe Active-Directory-Aufgaben einfacher verwalten zu können. Zu den neuen Funktionen gehören:

Geänderte Ansicht – das neue Layout nutzt die Bildschirmfläche besser aus und die Größe kann angepasst werden, um mehr Informationen sehen zu können.

Unterstützung von Untermenüs – es können bis zu drei Submenü-Ebenen erstellt werden, dies ermöglicht eine bessere Verwaltung großer Query-Sets.

Menü-Level-Optionen – Querys können nun direkt im Hauptkontextmenü platziert werden, dies ermöglicht einen einfacheren und schnelleren Zugriff auf die häufigsten von Ihnen ausgewählten Querys.

Import und Export – Exportieren Sie mühelos Querys zu Ihren Kollegen und importieren Sie von anderen erstellte Querys.

Query-Bibliothek – Sie können nun auf eine neue Bibliothek mit Dutzenden von Verzeichnis-Querys zugreifen und diese als Vorlagen und Beispiele verwenden. Siehe unten für weitere Informationen.

Active Directory Query-Bibliothek

Hyenas neue „Active Directory Query Library“ ist eine Bibliothek mit Dutzenden von vordefinierten Active-Directory-Querys, die Sie in die aktuelle Liste der Verzeichnis-Querys importieren und je nach Bedarf weiter anpassen können. Viele der Querys in der Bibliothek können verwendet werden, um mehr über die Optionen und Funktionen von Hyenas Query-Parameter zu erfahren (LDAP-Filter, automatic date offsets – automatische Datumsverschiebungen und mehr).

Weitere Hyena-Änderungen

Die Optionen „Select/Customize…“ („…Auswählen/Anpassen“) und „View all Directory Attributes“ („Alle Verzeichnisattribute ansehen“) wurden in das Hauptkontextmenü verschoben

Bei der Anzeige des Ablaufdatums eines Benutzerkontos konnte ein Rechtsklick des Benutzers auf das Ablaufdatum zu einem Absturz führen, wenn das Datum nicht über ein konventionelles Format verfügte (zum Beispiel Anzeige von --- für „Never Expires“ – „läuft nie ab“). Dieses Problem wurde gelöst.

Das Problem im Zusammenhang mit speziellen AD-Symbolen für Gruppenmitglieder wurde korrigiert.

Das mehrwertige Präfix bei der Rückführung modifizierter Daten in das rechte Fenster nach einem Active-Editor-Import wurde entfernt.

Die neue erweiterte Einstellung (Advanced Setting)

ShowDateTimeInTitleBar zur Anzeige von Datum und Zeit in der Titelleiste von Hyena wurde hinzugefügt.

Ein Symbol zur Darstellung des aktuellen Datums, [TODAY], das in eine benutzerdefinierte Query eingefügt werden kann, wurde hinzugefügt.

Das benutzerdefinierte Tool-Limit wurde auf 290 Tools erhöht.